Home » Soziale Verantwortung » Mit einer ‘süßen Tat’ die Welt verändern
Sponsored

Vor über 40 Jahren hat Missio Österreich die Jugendaktion, eine missionarische Initiative, ins Leben gerufen. Auf der Basis des christlichen Glaubens wird so auch ein Zeichen für fairen Handel und soziale Verantwortung gesetzt.

Was ist die Jugendaktion?

Jugendliche in Österreich setzen sich für Jugendliche in den Ländern des globalen Südens ein: Das passiert im Rahmen der Jugendaktion, einer missionarischen Initiative, die Missio Österreich vor über 40 Jahren ins Leben gerufen hat. In Kooperation mit der Katholischen Jugend Österreich will Missio ein starkes Signal in die Gesellschaft senden und junge Menschen für wichtige Themen sensibilisieren. Auf der Basis des christlichen Glaubens setzt Missio Österreich mit der Jugendaktion auch ein Zeichen für fairen Handel und soziale Verantwortung.

Wer macht mit?

300.000 Packungen Schokopralinen und 56.000 Packungen vegane Fruchtgummis wurden heuer zum Verkauf angeboten. Auch in diesem Jahr verkauften tausende Jugendliche in ganz Österreich faire Schokopralinen und vegane Bio-Fruchtgummis in Pfarren und Schulen (2019: über 1.000 Pfarren, 400 Schulen). Der Reinerlös der Aktion fließt in Jugendprojekte von Missio Österreich in Afrika, Asien und Lateinamerika und in ein Bildungsprojekt der Katholischen Jugend Österreich.

Nächstenliebe und soziale Verantwortung

Pater Karl Wallner, Nationaldirektor von Missio Österreich, betont die Bedeutung der Initiative: „Die Jugendaktion setzt ein starkes, missionarisches und nachhaltiges Zeichen. Sie macht unsere christliche Nächstenliebe und unsere soziale Verantwortung konkret erfahrbar. Wir wollen junge Menschen in Österreich motivieren, sich mit der Kirche auf der ganzen Welt zu solidarisieren und etwas für Jugendliche in den ärmsten Ländern der Welt zu tun.“

3 gute Gründe für die Jugendaktion

#1 DieWeltFAIRändern:Mit dem Kauf der fair gehandelten Jugendaktionsprodukte verbessern wir die Lebens- und Arbeitsbedingungen benachteiligter Produzentinnen und Produzenten in Afrika, Asien und Lateinamerika.

#2 SozialeVerantwortung (er)leben: Durch den Verkauf der fairen Schokopralinen und Bio-Fruchtgummis schaffen wir Bewusstsein und setzen ein starkes Zeichen für Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung.

#3 Naschen wird zu einer „süßen Tat“: Der Reinerlös der Jugendaktion 2020 kommt Kindern und Jugendlichen in Burkina Faso, Uganda, Indien und Haiti, außerdem einem Bildungsprojekt der Katholischen Jugend Österreich zugute.

Sie möchten mehr erfahren?

Missio Österreich, die Päpstlichen Missionswerke, wirken seit 1922 in 150 Ländern der Welt. Als eine der größten Spendenorganisationen in Österreich engagiert sich Missio Österreich mit Papst Franziskus an der Spitze für die Ärmsten der Armen. www.missio.at

Next article